Die Provinziellen

Notizen aus der Provinz

www.notizenausderprovinz.at

Liebes Corona

DK • • (Kommentare: 0)

 

Liebes Corona!

Es ist eine Weile her, als wir zuletzt von deinen Bekannten besucht worden sind. Du hast dir ja ein ganz besonderes Jahr ausgesucht. In China ist gerade das Jahr der Metall-Ratte und ich weiß nicht, ob du dies weißt, aber mit diesem Tierzeichen kamen immer Veränderungen und Neuanfänge.  Die haben sich vielleicht erschrocken, denn sie halten sehr viel auf ihren Kalender, und mit dir hätten sie bestimmt nicht gleich gerechnet.

Es war einmal das Reich der Mitte und sie legten viel Wert auf ihrer eigene Mitte. Das tun sie nicht mehr, sie haben angefangen alles Mögliche in sich reinzustopfen und vergessen, auf ihre alten Traditionen zu achten. Deshalb haben sie auch ihre eigene Mitte verloren. Und du, na du hast dir ausgerechnet diesmal das Element Metall mit Lunge und Dickdarm ausgesucht. Ich muss dir vielleicht kurz erklären was dies für uns bedeutet. Also rein körperlich gesehen, ist die Lunge für unserer Atmung zuständig. Darüber hinaus steht sie aber in der Meridianlehre für viele anderen Ebenen. Sie hat viel mit Grenzen und Austausch, Unvoreingenommenheit, Kommunikation, Trauer und auch mit noch vielem mehr zu tun oder auch mit der Vorstellung den Himmel einatmen zu können. Den, na den, können die Chinesen mittlerweile dank dir auch wieder einatmen. Der Smog hat sich verzogen und sie sehen den Himmel seit Jahren wieder mal. Da werden sie bestimmt nicht traurig sein. Mit Grenzen haben wir uns in letzter Zeit auch sehr viel beschäftigt. Wir haben versucht viel auszugrenzen und es hat auch, mehr schlecht als Recht, funktioniert. Bis du kamst. Mit dir klappt das gar nicht und unsere Politiker sind damit ziemlich überfordert. Sie treffen ganz eigenartige Maßnahmen, denn irgendwie will ja gar nichts klappen.  Aber über die möchte ich mit dir später sprechen.

Jetzt erklär ich kurz noch den Dickdarm. Ja der Dickdarm ist körperlich natürlich mit der Verdauung beschäftigt. Der hat auch viel Arbeit, weil wir einfach keine Zeit mehr zum Kauen haben und uns sehr viel Müll reinwürgen. Weißt du, wir sind so beschäftigt, und für diese Dinge haben wir wirklich keine  Zeit. Der Dickdarm steht auch für Selbstwert, Gewohnheiten und Rituale, fürs Vergeben, Loslassen und auch Rückzug.  Ja, Selbstwert, mit dem haben wir wirklich zu tun. Irgendwie haben wir uns da in letzter Zeit verlaufen und uns diesen mit allen möglichen Dingen versucht zu kaufen. Das geht gerade recht schlecht, weil wir im Rückzug sind und unsere gewohnten Rituale hinterfragen. Loslassen fällt uns hier recht schwer. Auch den Pausen konnten wir nicht viel abgewinnen, obwohl wir gerade merken, dass uns die vielleicht doch manchmal gut tun würden. 

Und jetzt zu unseren Politikern. Ja ihre alten Gewohnheiten und Rituale scheinen bei dir keine Wirkung zu zeigen. Momentan treffen sie viele Maßnahmen, um dich unter Kontrolle zu halten. Sie versuchen vieles technisch zu lösen und uns in unserer Bewegungsfreiheit einzuschränken und uns zu kontrollieren. Natürlich nur zu unserem Schutz. So wie halt die Chinesen. Bei denen klappt das ja wunderbar, und die sind jetzt alle auch brav. Dann richtet es der große Bruder, was die Eltern schon nicht schafften. Dann dürfen sie halt mal nicht mit dem Bus fahren. Wollen sie vielleicht momentan auch nicht. An diese Vorgaben müssen wir uns halten um Schlimmes zu verhindern. Aber ich denk du weißt wovon ich spreche.  Unsere Politiker haben auch ihre Mitte verloren und vieles ausgegrenzt und verabsäumt. Sie haben denen besonders viel Macht und Aufmerksamkeit zukommen lassen, denen die uns die Zeit genommen haben, denen die uns vieles vorgegaukelt haben um uns in die Irre zu führen.

Wir konnten das aber alles auch nicht sehen. Wir mussten ja ständig auf unsere Smartphones sehen, um ja nicht den neusten Trend zu verpassen. Das ist auch jetzt unsere Lieblingsbeschäftigung. Und damit dies auch klappt und wir uns ablenken können, haben wir überall tolle Dinge aufgestellt. Die nennt man Mobilfunkantennen und die strahlen alles schön durch. Die Strahlen haben  Auswirkungen auf unsere Zellen. Denn die stehen dadurch ständig unter Stress und produzieren sogenannte freie Radikale, die uns nicht sehr gut tun. Sie schaden unserem Immunsystem.  Aber von Zellen muss ich dir als Virus ja nichts erzählen. Die brauchst ja auch du um zu überleben. Vielleicht hast ja du auch keine Lust mehr, dir einen Platz in diesen zu suchen, wenn sie alle kaputt sind. Dann klappt ja die Strategie vielleicht doch.

Ja, leider haben sie auch die Naturheilkunde ausgegrenzt. Die bräuchten wir momentan sehr notwendig. Aber die, die sich da auskennen, sind ja lauter Spinner mit ihren Kügelchen und unsichtbaren Dingen, die uns schon vor der Krankheit helfen würden, unser Immunsystem zu stärken. Das muss halt dann schon was handfestes sein. So etwas wie eine Impfung. Da wird es dir an den Kragen gehen, wie auch schon deinen Vorgängern. Aber wie das halt so ist, bei Dingen die man verdrängt, sie kommen irgendwann zurück.

Weißt  du, was mich aber schon sehr traurig macht. Du nimmst uns die alten und schwachen  Menschen. Das find ich wirklich nicht gerecht, besonders weil wir diesen besonders viel Wertschätzung entgegenbringen. Wir haben ihnen extra große Einrichtungen gebaut, wo wir sie auch schon die letzten Jahre vor dir versteckt und mit dem notwendigsten versorgt haben. Aber irgendwie, bin ich mir momentan gar nicht mehr so sicher, ob dies auch richtig war. Irgendwie bekomm ich gerade eine Ahnung davon, was es heißen könnte, ohne Berührung, isoliert und fremdbestimmt zu leben. Eingeschränkt zu sein in meiner Bewegungsfreiheit und keine sinnvolle Beschäftigung zu haben. Das macht mich nachdenklich. Aber da weiß ich ja schon, was ich tun muss. Ein Blick auf mein Smartphone reicht und alles ist vergessen. Darum muss sich schon wer anders kümmern. Ich hab doch keine Zeit.

Wo kommt denn dieses Ding eigentlich her? Ich hab mal gehört, dass Teile dieser Smartphones aus Ländern kommen, wo es den Menschen gar nicht gut geht. Die müssen unter widrigsten Bedingungen arbeiten und sind ganz schlecht ernährt. Das schadet angeblich dem Immunsystem. Aber die sind ja weit weg, in China oder Afrika vielleicht. Was hab denn ich mit denen zu tun? Und überhaupt diese Ausländer. Kommen ja nur um unser System auszunutzen. Wo sind die eigentlich, jetzt wo man sie so dringend in der Pflege und der Landwirtschaft und der arbeitsfreundlichen Fleischindustrie braucht?  Naja, die werden schon nicht fehlen und bei den gut bezahlten Jobs, die die hatten, werden es schon die eigenen Leute machen. Und sonst geh ich halt zum Fleischer ums Eck. Wann war ich eigentlich das letzte Mal bei ihm? Gibt’s den noch? Keine Ahnung!

Ach liebes Corona. Ich werde schon ganz nachdenklich und müde und das ganze Rundherum belastet mich auch ehrlich gesagt etwas. Da würd ich mir schon oft wünschen, wieder Kind zu sein und unbeschwert spielen zu können. Wobei, momentan merk  ich gerade zuhause, die haben ganz schön viel zu tun. Da kommen wir schon ins Schwitzen, dass die das den ganzen Tag in der Schule überhaupt aushalten. Respekt! Aber was würden sie auch sonst mit ihrer Freizeit machen. Bewegung wäre ja gut für das Immunsystem, aber das wär für dich halt schlecht J. Zum Glück gibt es sonst die Pädagogen und bei der vielen Freizeit, die die haben, kann es ja wirklich kein Problem sein 25 von diesen Kindern in einer Klasse oder Gruppe zu begleiten. Könnte es sein, dass diese Freizeit vielleicht doch eine Berechtigung hat? Nein, bestimmt nicht, sonst hätten wir ja keinen Sündenbock mehr, wenn du wieder weg bist.

Langsam fang ich an, mich über dich zu ärgern. Du machst mich auf so viele Dinge aufmerksam, die ich eigentlich gar nicht sehen will. Weißt du was?! Geh zurück wo du herkommst und sag deinen Verwandten, dass wir euch nicht brauchen. Oder doch?

Ich hab da mal irgendetwas gehört. Angeblich hatte ein Virus mit der Entwicklung der Plazenta zu tun. Nein, das kann nicht sein! Etwas, das mich 9 Monate genährt hat, an einem Ort, der absoluten Sicherheit. Niemals! Warum würde ich mich dann jetzt so unsicher fühlen und so derart Angst vor dir haben, wenn du etwas mit der Evolution zu tun hättest. Aber vielleicht hab ich ja gar keine Angst vor dir! Vielleicht hab ich ja Angst vorm Sterben ohne vorher je gelebt zu haben?!

Liebes Corona! Ich glaub ich hab verstanden, was du mir gern sagen möchtest.

Ein Krieger des Lichts

P.S.: Bitte lass es nicht zu schlimm werden. Viele von uns sind vielleicht noch nicht soweit, um zu verstehen und benötigen noch etwas Zeit.

Wir freuen uns auch über Beiträge auf twitter oder Instagram.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 6?